Di

13

Dez

2016

Mindmap mit Mindmup

www.mindmup.com
www.mindmup.com

Mindmaps mit Hand schreiben wird schnell unsauber und unübersichtlich. In den Weiten des Internets gibt es die einfache aber gute Webapp Mindmup, mit der sich schnell einfache Mindmaps erstellen lassen. Ist die Mindmap erstellt, dann wird sie für die nächsten sechs Monaten in der Mindmup cloud gespeichert. Das heißt aber auch, dass die Mindmap öffentlich einsehbar ist. Außerdem kann sie nicht ohne Registrierung bearbeitet werden. Einfacher ist es wenn man Google drive Nutzer ist. Mindmup kann mit Google drive verbunden werden. Die anfallenden Daten können dann auf Google drive gespeichert und jederzeit bearbeitet werden. 

Mit "create a new map" geht es los. <LINK>

Ich beantworte gern Fragen.

Gruß Pw

 

1 Kommentare

So

11

Dez

2016

7c: Weihnachtsbäckerei

Vergangenen Freitag hat die 7c Weihnachtskekse gebacken. Oder sollte man lieber produziert schreiben? Die ganze Schule roch nach leckerem Weihnachtsgebäck. Passend zum NaWi-Thema, lief einem schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammen. Die Kekse werden an die vielen Helfer der Schule verteilt. Damit bedankt sich die 7c für die tolle Arbeit der Reinigungskräfte, Mensa-, JottZett- und Büchereimitarbeiter/innen, Sekretärinnen u.v.m., die unsere Schule am Laufen halten. 

2 Kommentare

Fr

25

Nov

2016

7c: Weltkunde Audioprojekt

Columbus, Magellan, Pizarro, Marco Polo ... .

Im Unterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler der 7c mit Entdeckern und Eroberern beschäftigt. Die Vorstellung einzelner Entdecker und Eroberer ist nun online. Die Schülerinen und Schüler stellen die Entdecker in Form von Interviews, Beschreibung u.ä. vor. Viel Spaß beim Hören. 

Hier nur ein Beispiel, die restlichen Tracks sind auf der Weltkundeseite <LINK>. Vielen Dank für die Bereitstellung der Dateien.

2 Kommentare

Do

17

Nov

2016

Matheübungsaufgaben

Kopfrechnen ist trotz Handy und Taschenrechner noch wichtig. Üben könnt ihr es mit den Übungsaufgaben von Herrn Karstens. Er empfiehlt 50 Aufgaben in 7,5 Minuten zu bearbeiten und solange zu übern bis man keinen Fehler mehr macht: <LINK>

Viel GlücK.

Die Aufgaben kann man übrigens auch mal mit dem Handy in der Bahn oder an der Haltestelle etc. lösen.

1 Kommentare

Di

08

Nov

2016

Nawi 7c: Mikroskopie

Die 7c mikroskopiert im Nawi-Unterricht. Hier sieht man, wie nützlich Handies im Unterricht sind. Die Fotos haben Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c mit ihrem Handy gemacht. Dabei haben sie die Linse der Kamera an das Okular des Mikroskops gehalten. Mit einer normalen Kamera wäre dies nur mit einer extra Vorrichtung möglich. Die ersten drei Bilder der ersten Reihe von links zeigen Zellen einer Fadenalge aus dem Schulteich. Die Zellen von Moosblättchen (Bilder vier und fünf) sind klein und vollgepackt mir Chloroplasten für die Fotosynthese. Deshalb sind Moose so schön grün. Die Brennnessel hat Brennhaare, die bei Berührung an der Spitze abbrechen und sich wie eine Kanüle in die Haut bohren. Durch die Spitze schießt dann die Ameisensäure in die Haut und das tut weh, wie wohl jeder weiß. Die Mundschleimhautzellen (die letzten Bilder in der unteren Reihe) mussten von den Schülerinnen und Schülern angefärbt werden, damit sie besser studiert werden können. Der kleine dunklere "Punkt" im Zentrum der Zelle ist der Zellkern, der die gesamte Erbinformation des Spenders enthält. Theoretisch könnte man aus jeder Schleimhautzelle den Spender selbst herstellen. Eine solche Zelle reicht aus, um den Täter einer kapitalen Straftat zu überführen. An der Klebeseite einer angeleckten Briefmarke eines Erpresserbriefes kleben einige dieser Zellen. Die Aufnahmen sind mit einer 400 fachen Vergrößerung gemacht.

0 Kommentare

Do

29

Sep

2016

Last not least

Die Klasse 7c hat heute ihre Teamfähigkeit gefestigt. Es ging um Vertrauen und Kooperationsfähigkeit. Ein rohes Ei sollte so gut mit natürlichem Material geschützt werden, dass es einen freien Fall aus fünf Meter Höhe überstand. Vertrauen musste man vor allem beim Lauf über die Balken beweisen. Den Sprung von der Leiter mussten wir leider ausfallen lassen, da der Regen zu stark vom Flensburger Himmel fiel. Währenddessen tauchte die 7d in die Vielfalt der naturwissenschaftlichen Phänomene ein und hat mit großer Begeisterung alles ausprobiert, was es auszuprobieren gab. Die Stadtrallye fiel mehr oder weniger ins Wasser, da der Fragebogen aufgeweicht war. Wieder in trockenen Klamotten ging es zum Abendessen und später startete die coole ja regelrecht rockige Abschlussparty. Erste Stimmbandschwächen traten schon vor 21:00 Uhr auf.   

1 Kommentare

Mi

28

Sep

2016

Spannende Phänomene und ein Sprung ins Ungewisse.

Die 7c ist wieder in die Stadt gegangen, diesmal um in der Phänomenta Alltagsphänomenen zu begegnen. Wie segelt ein Boot gegen den Wind oder wie kann man Schallwellen sichtbar machen? Wir haben unsere Schatten eingefroren und Wellen erzeugt. Man durfte, nein, man musste alles anfassen und ausprobieren. Anschließend hat die 7c Flensburg durch eine Stadtrallye noch besser kennengelernt.

Die 7d hat den Tag mit einem Teamtrainer im Wald verbracht. Es ging darum, sich auf seine Klassenkameraden und Klassenkameradinnen zu verlassen und gemeinsam kniffelige Aufgaben zu lösen. Höhepunkt war mit Sicherheit der Sprung von einer sieben Meter hohen Leiter, die nur an vier Seilen von den Mitschüler/innen aufrecht gehalten wurde. Auch Frau Strenge und Herr Soggia haben sich auf diese wackelige Angelegenheit eingelassen. 

Morgen wechseln die Klassen das Programm.

2 Kommentare

Di

27

Sep

2016

Klassenfahrt? Fast Urlaub!

Die Klassen 7c und 7d sind gestern heil in Flensburg angekommen. Nachdem der Herbergsleiter die Schülerinnen und Schüler in die Regeln der Jugendherberge eingewiesen hat, konnten wir unsere Zimmer beziehen. Das Mittagessen, Nudeln mit Tomatensoße, kam gut an. Am Nachmittag hatten die SuS Zeit für eine erste Erkundung der Stadt. Ein schöner Waldweg führt von der Jugendherberge direkt an die Förde und somit in das Zentrum der Hafenstadt. Der blaue Himmel und die ungewöhnlich hohen Temperaturen für diese Jahreszeit geben dem maritimen Ambiente der Stadt das I-Tüpfelchen. 

Nach dem Abendbrot konnten sich die Jugendlichen in ihren Zimmern erholen. Um Mitternacht war es ruhig auf dem Flur und so blieb es bis um sieben Uhr am nächsten Morgen.

Ein Blick aus dem Fenster verriet uns, dass wieder ein schöner Tag zu erwarten war. Nach dem reichhaltigen Frühstück ist die 7c in die Stadt zur Museumswerft gelaufen, während die 7d auf dem Gelände der Jugendherberge ein Teamspiel spielte. In der Museumswerft wurden der Bootsaufbau eines gemeinen Fischerbootes und verschiedene Handwerksgeräte besprochen. In der Werft wird tatsächlich noch gebaut. Zur Zeit wird an einem Modell (3,5 mal kleiner) eines Westindienseglers gebaut. In einem praktischen Teil konnten die SuS ein eigenes Modell gestalten. Die 7d tauschte am Nachmittag mit der 7c das Programm. Das Wetter erlaubt uns heute draußen zu grillen und unser Abendessen unter dem freien Himmel einzunehmen. 

 

 

3 Kommentare

Mo

12

Sep

2016

Klassenfahrt 7c

Luftbild Flensburg (Q: Wikipedia)
Luftbild Flensburg (Q: Wikipedia)

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen super Start in das neue Schuljahr. Die ersten Stunden in den Kursen und WPKs sind gelaufen. Da ich noch keine Klagen gehört habe, gehe ich davon aus das alle soweit zufrieden sind. 

In zwei Wochen geht es auf Klassenfahrt nach Flensburg. Die letzten wichtigen Informationen und eine Packliste steht hier zum download bereit: 

Elterninfos & Packliste
Wird auch in der Klasse verteilt.
Packliste Klassenfahrt 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 819.3 KB

0 Kommentare

Mo

27

Jun

2016

Projektpräsentationen

Wir haben uns mit weiteren tollen Projekten beschäftigt. Wie baut man ein Nistkasten? Wie und wo hängt man den auf? Warum fliegt ein Flugzeug? Ein Projekt beschäftigte sich mit der Erstellung eines Sportgetränks. Dabei sind drei unterschiedliche Produkte rausgekommen, die in unterschiedliche Situationen getrunken werden. Großartig. 

Dank einer Gruppe von Schülern wissen wir nun, dass bei den Schülerinnen und Schülern der 5./6./7. Klassen in unserer Schule Rauchen noch kein Thema ist.  

Ein sehr gut ausgearbeitetes Projekt beschäftigte sich mit einem Thema aus dem Unterricht. Zwei Schüler haben Recyclingpapier hergestellt und den Produktionsprozess auch in einem Video festgehalten. Sehr gut ausgearbeitet wurde das Projekt welches sich mit Insektenhotels und deren Besiedelung beschäftigte. 

Ich bin sehr begeistert und freue mich, dass alle so gut gearbeitet haben und ihre Projekte mit einer Powerpoint Präsentation vorstellen konnten. 

Gruß Pw

1 Kommentare